twitter facebook google plus instagram pinterest

Schonende Herstellung mit ausgewählten Rohstoffen

 

Herstellung

Unsere Seifen werden im schonenden Kaltrührverfahren aus reinsten Pflanzenölen hergestellt. Bei sehr niedriger Temperatur werden dabei hochwertige Rohstoffe und ätherische Öle mit Hilfe von Natronlauge und ohne Verwendung von Konservierungsstoffen zu Seife verseift.

Durch die Zugabe wertvollen pflanzlichen Überschussöles bleiben in der fertigen Chamomilla-Seife unverseifte Ölbestandteile und natürliches pflanzliches Glycerin erhalten, die unsere Haut als natürlicher Feuchtigkeitsspender schützen und mit Feuchtigkeit versorgen.

Alle unsere Seifen werden nach den Richtlinien der europäischen Kosmetikverordnung hergestellt und weisen eine Sicherheitsbewertung auf. Es werden keinerlei synthetischen Tenside, künstliche Konservierungsstoffe oder chemische Schaumbildner beigefügt. Es kommen ausschließlich reine, natürliche und zertifizierte Öle zum Einsatz.

In unserer Seifenmanufaktur werden nur Kleinserien in reiner Handarbeit hergestellt. Aus diesem Grund können Gewicht, Form und Farbe geringfügig voneinander abweichen. Die Chamomilla-Seifen reifen mindestens vier Wochen, bevor sie liebevoll von Hand verpackt werden. Durch die lange Reifezeit wird der pH-Wert hautverträglicher und die Schaum- und Pflegeingenschaften der Seifen bilden sich voll aus.

 

Handhabung

Naturseifen sollten immer trocken und kühl gelagert werden, um die wertvollen Inhaltsstoffe möglichst lange zu erhalten. Nach dem Kontakt mit Wasser sollten die Seifen immer gut abtrocknen können.